Brennen ohne auszubrennen: Burn-out-Prävention (1084)

TeilnehmerkreisDGD-intern, nur für Mitarbeitende aus dem DGD-Netzwerk
Datum04.06.20
OrtOberursel
Teilnahmebeitragkostenlos
AnmeldungPfeil Online-Anmeldung
Pfeil Anmeldeformular anzeigen (PDF-Datei, 65 kB)

Inhalt
Burn-out ist ein weit verbreitetes Phänomen, von dem man häufig auch in sozialen Berufen hört.
In dieser Fortbildung wollen wir uns die Burn-out-Problematik einmal etwas genauer ansehen. Warum brennen Menschen eigentlich aus und wie kann es gelingen, für die Arbeit zu brennen, ohne dabei auszubrennen? Es werden verschiedene präventive Maßnahmen und Strategien vorgestellt, die dazu beitragen sollen, dass wir unseren Beruf mit Freude ausüben können. Es werden ebenfalls unterschiedliche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt, um eine mögliche persönliche Krise zu umgehen.
Zielgruppe
Offen für interessierte aus therapeutischen Bereichen
Dozent/in
Jonathan Gutmann, Fachpfleger für Psychiatrische Pflege
Anmerkungen
Die Veranstaltung findet statt im Konferenzraum Wohnheim
Adresse
Klinik Hohe Mark / Oberursel
Friedländerstraße 2
61440 Oberursel
Pfeil Wegbeschreibung anzeigen
Ansprechpartner
Nicola Beeris
Telefon: 06171/204-1090
E-Mail: E-Mail senden
Anmeldung
Pfeil Online-Anmeldung
Pfeil Anmeldeformular anzeigen (PDF-Datei, 65 kB)

Pfeil Seite ausdrucken
Pfeil zurück zum Programm